Der vordere Teil des Sattelbaumes von Spring- und Dressursätteln wurde nach außen geöffnet, um damit mehr den Bedürfnissen moderner Pferde entgegenzukommen. Dadurch eignet sich der Sattelbaum sowohl für Pferde mit regulären, als auch für jene mit sehr ausladenden Schultern. Außerdem ist er, mit entsprechenden Korrekturen, auch für Pferde mit extrem schwierigen Widerristformen geeignet.
Unsere Sattelbäume sind aus glasfaserverstärktem Kunststoff gefertigt und weisen auf Höhe des Schambeins und der Sitzbeine drei Aussparungen auf. Die Sattelbäume der Spring- und Vielseitigkeitssättel haben Löcher, wohingegen der Dressurbaum nur Mulden an diesen Stellen hat, um den Komfort für den Reiter zu erhöhen.
Wir haben die Taillierung der Sättel verschmälert: dadurch wurde auch das “No Slide System” perfektioniert, das dafür sorgt, dass der Sattel in der gewünschten Position bleibt.
Der Sitzgummi ist auf Höhe der Aussparungen im Sattelbaum sehr viel dicker, um maximalen Komfort für den Reiter zu erreichen.